Vorsorgeuntersuchungen: Männer sind nachlässiger

+
Landrat Erwin Schneider beim Cholesterinmessen

Altötting - Am Dienstag fand ein Aktionstag zum Thema „Männergesundheit“ und betrieblicher Gesundheitstag am Landratsamt Altötting statt.

Im Rahmen der bayernweiten Themenwoche „Männergesundheit“ fand am vergangenen Dienstag im und vor dem Landratsamt Altötting ein Aktionstag statt, der sich dieses Thema zum Motto nahm. Gleichzeitig wurde zudem der betriebliche Gesundheitstag des Landratsamtes veranstaltet, sodass die zahlreichen Besucherinnen und Besucher auch dessen Angebote in Anspruch nehmen konnten.

Zusammen mit Ärzten der Kreiskliniken Altötting-Burghausen, der Inntal-Klinik Simbach, dem Bayerischen Roten Kreuz sowie verschiedene Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen wurden eine Reihe von Aktionen und Vorträgen angeboten. Dabei wurden beispielsweise hilfreiche Ernährungstipps gegeben, Möglichkeiten von Vorsorgeuntersuchungen aufgezeigt und die Besucherinnen und Besucher konnten ihren Cholesterin-, Blutzucker- und Blutdruckwert sowie ihre Lungenfunktion feststellen lassen.

Landrat Erwin Schneider, der den Aktions- beziehungsweise Gesundheitstag eröffnete: „Männer haben noch immer eine deutlich geringere Lebenserwartung als Frauen. Ein wichtiger Grund dafür ist, dass das „starke Geschlecht“ mit Vorsorgeuntersuchungen leider immer noch wesentlich nachlässiger ist. Ich hoffe, dass die informativen und interessanten Beiträge des diesjährigen Aktionstages bei dem ein oder anderen ein Umdenken bewirkt haben. Mein Dank gilt Frau Barbara Csellich und Herrn Dr. Franz Schuhbeck, die diese Veranstaltung in hervorragender Weise organisierten.“

Presseinformation Landratsamt Altötting

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser