Crash bei Pirach: Neun Schwerverletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Pirach - Auf der St 2107 ist es am Freitagabend zu einem schweren Unfall gekommen. Bei dem Crash wurden insgesamt neun Personen verletzt - darunter viele Kinder. *Video vom Unfallort*

Gegen 18.45 Uhr, fuhr ein 22-jähriger Mann aus der Gemeinde Palling mit seinem Peugeot 206 auf der Staatsstraße in Richtung Burgkirchen. Bei regennasser Fahrbahn und vermutlich nicht angepasster Geschwindigkeit brach das Fahrzeugheck des Peugeot in einer Rechtskurve aus.

Bilder vom Unfallort

Unfall bei Pirach

Beim Versuch, das Auto wieder unter Kontrolle zu bringen, geriet das Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einem entgegenkommenden Renault Traffic frontal zusammen. Der entgegenkommende Wagen wurde von einer 46-jährigen Frau aus Fridolfing gesteuert. Der entgegenkommende Pkw war mit insgesamt sieben Personen besetzt.

Alle Insassen des Renault Traffic wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und ins Krankenhaus Altötting gebracht. Der Unfallverursacher wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Burghausen eingeliefert. Seine Beifahrerin wurde mit schwersten Verletzungen per Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen.

An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von rund 12000 Euro.

Zur Aufklärung des Unfallhergangs wurde von der Staatsanwaltschaft Traunstein ein Unfallanalytisches Gutachten in Auftrag gegeben.

Am Unfallort waren die Feuerwehren der Gemeinden Burgkirchen an der Alz, Raitenhaslach und Dorfen mit ca. 60 Mann zur Absicherung der Unfallstelle und technischer Hilfeleistung eingesetzt. Die Staatsstraße 2107 war für den Verkehr für rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

Rubriklistenbild: © ff

Zurück zur Übersicht: Region Alt-/Neuötting

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser