Zwei Unfälle in Burghausen

Zwei Unfälle in Burghausen fordern Opfer

Burghausen - Am Montagabend forderten zwei Unfälle  Verletzte und einen größeren Sachschaden.

Pressemitteilung in Wortlaut:

Unfall mit Personenschaden

Am Montag, den 15.April, gegen 19.51 Uhr, wollte ein 30-jähriger Burghauser mit seinem BMW, in Burghausen, aus dem Parkplatzgelände der B20 Aussichtspunkt Burg, nach links in die Berchtesgadener Straße einbiegen. Hierbei übersah er eine von rechts kommende vorfahrtsberechtigte 58-jährige Burghauserin mit ihrem Hyundai.

Diese wollte noch ausweichen, touchierte den BMW, kam dabei rechts von der Fahrbahn ab und fuhr anschließend gegen einen Baum. Die Burghauserin wurde mit schweren Verletzungen ins Kreisklinikum Burghausen eingeliefert. Der Unfallverursacher blieb unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ungefähr 6.300 Euro.

Mehring: Radfahrer nach Sturz leicht verletzt

Am Montag, den 15.April, gegen 20.40 Uhr, kam in Mehring, in der Unghauser Straße, ein 61-jähriger Fahrradfahrer aus Burghausen alleinbeteiligt zu Sturz, hierbei zog er sich eine Kopfverletzung zu. Zur ärztlichen Versorgung wurde er mit dem Rettungswagen in das Krankenhaus Altötting verbracht. Das Fahrrad wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Mehring verwahrt.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Burghausen

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT