Unfall auf der A94

Zwei Verletzte und 30.000 Euro Schaden bei Altötting

Altötting - Am 3. Dezember ereignete sich ein Zusammenstoß zwischein einem Seat und einem Opel. Beide wurden ins Krankenhaus gebracht.

Meldung im Wortlaut:

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 3. Dezember gegen 18.20 Uhr. Ein 26-jähriger Mann aus dem Landkreis Erding wollte mit seinem Seat von der B299 auf die Autobahn A94 einbiegen. Hierbei übersah er eine 30-jährige Auto-Lenkerin aus Garching, welche mit ihrem Opel von Altötting in Richtung Winhöring fuhr. 

Beim Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuginsassen leicht verletzt und mussten ins Krankenhaus Altötting verbracht werden. Durch umherfliegende Teile wurde zudem das Fahrzeug einer 49-jährigen Frau aus Kirchdorf am Inn beschädigt. Der gesamte Sachschaden wird auf über 30.000 Euro geschätzt. 

Die Feuerwehren aus Winhöring, Raitenhart und Altötting kümmerten sich um die Verkehrslenkung und Säuberung der Fahrbahn.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT