Zusammenstoß: Radfahrer gestürzt

Burghausen - Ein Fahrradfahrer wurde bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw von seinem Radl geschleudert. Er verließ die Unfallstelle aber direkt nach dem Vorfall.

Am Dienstag, 16.11., gegen 12.20 Uhr, fuhr eine 35-jährige Frau aus Burghausen mit ihrem Pkw auf der Gaußstraße von der Wackerstraße kommend in Richtung Schusterbauernstraße. Vor dem Anwesen Gaußstraße Nr. 13 setzte sie den Blinker und ordnete sich zum Linksabbiegen ein. Ein entgegenkommender Pkw hielt an, um ihr das Linksabbiegen zu ermöglichen.

Beim anschließenden Abbiegevorgang kollidierte die Fahrerin mit einem entgegenkommenden Radfahrer. Dieser fuhr auf dem Bürgersteig rechts neben dem haltenden Pkw vorbei. Durch den Anstoß wurde der Radfahrer auf den Pkw der Abbiegerin geschleudert. Er wurde hierbei offenbar nicht verletzt, da er sich sofort mit samt dem Fahrrad von der Unfallstelle entfernte.

Am Pkw der Burghauserin entstand bei dem Zusammenstoß ein Schaden von etwa 1000 Euro. Aufgrund der Beschreibung konnte der flüchtige Radfahrer schnell ermittelt werden. Es handelte sich um einen 17-jährigen Schüler aus Burghausen. An seinem Fahrrad entstand kein Sachschaden.

Pressemitteilung Polizei Burghausen

Rubriklistenbild: © PA

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser