Zusammenstoß mit 1,8 Promille

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Erharting - Mit 1,8 Promille im Blut geriet ein 32-Jähriger auf die Gegenfahrbahn - und konnte einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Am Freitag, den 22.101.2010 gegen 19.50 Uhr befuhr eine 56-jähringe Buchbacher Fahrzeugführerin mit ihrem Pkw die Kreisstraße MÜ 33 in Richtung Erharting. Ihr kam ein 32-jähriger Pleiskirchener mit seinem Pkw entgegen, der von Erharting kommend auf der Kreisstraße MÜ 33 in Richtung Mößling fahren wollte. Bei km 9,5 kam der Pleiskirchener mit seinem Pkw auf die Gegenfahrbahn und stieß seitlich mit dem Pkw der Buchbacher Pkw-Lenkerin zusammen.

Beim Pkw des Unfallverursachers entstand wirtschaftlicher Totalschaden, beim Pkw der Buchbacherin wurde die linke vordere Seite stark beschädigt. Der Unfallverursacher musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen, sein Führerschein wurde sichergestellt und ihm erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs infolge Alkohol.

Pressemitteilung Polizei Mühldorf

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser