Zechpreller und Randalierer beim „Hendlbrater“

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Burghausen - Zu einem dreisten „Zechbetrug“ kam es am Freitag um 17.30 Uhr beim „Hendlbrater“ (ehemaliges Wienerwald) in der Marktler Straße.

Der amtsbekannte Mann verköstigte sich in der Gaststätte für insgesamt 68 Euro, konnte seine Rechnung jedoch nicht bezahlen. Außerdem beleidigte er noch im erheblichen Maße die Angestellten des Restaurants. Auch die eintreffenden Polizeibeamten beleidigte der 57jährige Burghausener mit ausfälligen Worten.

Eine Überprüfung erbrachte bei dem Burghausener 1,02 Promille. Er wurde in Gewahrsam genommen und durfte die Nacht zur Ausnüchterung bei der Polizei Burghausen verbringen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen (Zech-) Betruges und Beleidigung in mehreren Fällen.

Pressemeldung PI Burghausen

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser