Zahlreiche Verkehrssünder entlarvt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Mühldorf - Gurtmuffel, Handyschwatzer und andere Sünder ertappte die Polizei am Mittwoch bei einer großangelegten Kontrolle im Stadtgebiet:

In den frühen Nachmittagsstunden des Mittwoch, den 21.03.12, führten Beamte des Einsatzzuges Traunstein Verkehrskontrollen im Stadtgebiet von Mühldorf durch.

In der zweistündigen Kontrollaktion wurden rund zehn Verkehrsteilnehmer beanstandet. Sechs Autofahrer hatten vergessen, sich anzuschnallen und wurden deshalb mit 30 Euro verwarnt. Eine Pkw-Lenkerin muss mit einer Bußgeldanzeige in Höhe von knapp 60 Euro und einen Punkt in der Verkehrssünderdatei rechnen, da sie während der Fahrt telefonierte und zudem nicht angeschnallt war.

Eine andere Fahrerin wurde angezeigt, weil sie ihre 7-jährige Tochter im Pkw nicht angeschnallt hatte. Auf sie kommt ein Bußgeldverfahren in Höhe von 40 Euro sowie einem Punkt zu.

Außerdem wurden bei der Kontrolle zwei Lkw-Fahrer beanstandet. Der erste Brummifahrer wurde verwarnt, da seine Ladung mehr als drei Meter über die Ladekante seines Anhängers hinausragte. Der zweite Lkw-Fahrer kam nicht so glimpflich davon. Er transportierte einen tonnenschweren Raupenbagger auf einem Anhänger ohne jegliche Sicherung. Wegen seiner verantwortungslosen Nachlässigkeit muss er mit einer Geldbuße in Höhe von 50 Euro sowie einem Punkt in Flensburg rechnen.

Pressemeldung OED Traunstein

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser