+++ Eilmeldung +++

DNA-Spuren liefern Mann aus

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Wuchtige Kollision mit Lkw endet glimpflich

Dorfen/Kienraching - Durch die Kollision mit einem Lkw wurde die Motorhaube eines Autos so beschädigt, dass sie auf dem Lkw-Anhänger liegenblieb. Der Fahrer wurde nur leicht verletzt.

Am Montagvormittag, 7. März, fuhr ein 32-Jähriger aus Bayerbach mit seinem Lkw samt Anhänger auf der B15 in Richtung Dorfen. An der Abzweigung nach Kienraching wollte er nach links abbiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden Mercedes-Pkw, der von einem 43-Jährigen gesteuert wurde.

Als der Pkw-Fahrer den abbiegenden Lkw sah, versuchte er noch, nach links auszuweichen, prallte jedoch mit solcher Wucht gegen die hintere rechte Seite des Lkw, dass die Motorhaube seines Fahrzeugs herausgerissen wurde und auf dem Anhänger liegen blieb.

Durch das Ausweichmanöver streifte er noch einen weiteren Pkw, der in Richtung Dorfen fuhr. Der Mercedes-Fahrer wurde vom BRK mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus Erding gebracht. Die anderen Beteiligten blieben unverletzt. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Dorfen

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser