Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anzeige eingehandelt

Bei Unfall in Winhöring aufgeflogen: Verursacher (59) ohne Führerschein unterwegs

Am Samstag (8. Oktober) ereignete sich gegen 16 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Landshuter Straße in Winhöring. 

Die Meldung im Wortlaut:

Winhöring - Ein 59-jähriger Winhöringer befuhr mit seinem Auto die Oberfeldstraße in Richtung Landshuter Straße. Er wollte nach rechts auf die Landshuter Straße abbiegen und hat an dieser Abbiegung Vorfahrt zu gewähren. Ein 30-jähriger Massinger fuhr zur selben Zeit mit seinem Wagen auf der bevorrechtigten Landshuter Straße in Fahrtrichtung Töging.

Der Winhöringer übersah den Massinger und es kam zum Zusammenstoß. Bei der Kollision kam es lediglich zu einem Sachschaden, die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 6000 Euro.

Bei der Unfallaufnahme der Polizeibeamten stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher keine gültige Fahrerlaubnis besitzt. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis. Ebenfalls wurde ihm die Weiterfahrt an der Unfallstelle unterbunden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © Karl-Josef Hildenbrand / dpa

Kommentare