Windböe schmeißt Autoanhänger um

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Symbolbild

Heldenstein - Der Autoanhänger eines 28-jährigen Waldkraiburgers wurde am Samstagmittag von einer Windböe erfasst, hochgeschleudert und schließlich umgeworfen.

Zu einem nicht alltäglichen Unfall wurde die Polizei Mühldorf am Samstag, 11.12.10 gegen 13:00 Uhr auf die Kreisstraße von Waldkraiburg Richtung Ampfing gerufen. Ein 28-jähriger Mann aus Waldkraiburg war mit seinem Gespann ordnungsgemäß von Waldkraiburg Richtung Ampfing unterwegs. Der leere Autoanhänger mit Planenaufbau wurde ca. einen Kilometer nach Haigerloh auf freier Strecke von einer Windböe erfasst, hochgeschleudert und schließlich umgeworfen.

Eine 21-jährige Frau aus Polling, die dem Gespann entgegenkam wollte dem „fliegenden“ Anhänger ausweichen und kam dabei nach rechts von der Fahrbahn ab. Verletzt wurde bei dem Unfall zum Glück niemand. Der beschädigte Anhänger wurde von der Feuerwehr Waldkraiburg geborgen. Die beiden Autos konnten aus eigener Kraft die Fahrt fortsetzen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 1000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Mühldorf

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser