Weiterfahrt in Waldkraiburg unterbunden

Auto-Tuning ohne Papiere lässt Betriebserlaubnis erlöschen

Waldkraiburg - Aufgrund neu eingebauter Teile ist die Betriebserlaubnis vom Auto eines 22-Jährigen erloschen. Polizeibeamten unterbanden die Weiterfahrt des jungen Mannes.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:


Einem 22-jährigen BMW-Fahrer mussten Beamte der Polizei Waldkraiburg am Dienstag, um 23.10 Uhr, die Weiterfahrt unterbinden. Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Prießnitzstraße fiel den Polizeibeamten am PKW des Mannes aus Landshut ein umgebautes Fahrwerk auf, für welches der 22-Jährige keinerlei Papiere besaß.

Die Betriebserlaubnis für seinen BMW war somit erloschen. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Den Landshuter erwartet nun, im Rahmen des eingeleiteten Ordnungswidrigkeitenverfahrens, ein Bußgeld und Punkte in Flensburg.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance, dpa (Symbolbild)

Kommentare