Wegen Sanka gebremst - Auffahrunfall

Burghausen - Am Samstag ereignete sich ein Unfall auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Burghausen und Burgkirchen.

Aufgrund eines Rettungsfahrzeuges, das mit Sondersignalen in Richtung Burghausen unterwegs war, bremste eine 79-jährige Fahrerin eines Opel stark ab. Der nachfolgende Fahrer eines Jeeps konnte nicht mehr schnell genug reagieren und fuhr auf den Opel auf.

Dabei wurde die Fahrerin des Opel leicht verletzt, so dass sie sich in ärztliche Behandlung begeben musste. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 2500 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser