Lkw-Unfall wegen eines Hasen

Töging - Weil er überprüfen wollte, ob er tatsächlich einen Hasen erwischt hat, setzte ein Lkw-Fahrer unbedacht zurück und übersah dabei einen Pkw.

Am Samstag, 21.Januar, um 11 Uhr befuhr ein 54jähriger Mann aus Töging mit seinem Lkw mit Anhänger die Gemeindeverbindungsstraße von Unterholzhausen kommend Richtung Neuötting.

Kurz nach der Einmündung der B299 überquerte ein Hase die Fahrbahn und der Lkw-Lenker hielt an, weil er dachte er hätte das Tier „erwischt“. Um dies zu überprüfen setzte der Kraftfahrer zurück und übersah dabei den hinter ihm stehenden Pkw eines 34-jährigen Monteurs aus Trostberg, welcher wiederum auf einen weiteren dahinter stehenden Pkw eines 56-jährigen Tachertingers geschoben wurde.

Verletzt wurde keiner der Pkw-Insassen, es entstand aber ein geschätzter Gesamtschaden von etwa 3000 Euro.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Altötting

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser