Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Polizei Wasserburg sucht nach Zeugen

Unbekannter reißt Halteverbotsschild aus der Fassade

Wasserburg - Sonntagfrüh fanden Polizisten ein Halteverbotsschild am Boden auf. Das Verkehrsschild wurde vermutlich aus der Hausfassade herausgerissen. Die Polizei Wasserburg sucht nach Zeugen der Tat.

Am Sonntag  wurde gegen 4.15 Uhr durch Beamte der Polizeiinspektion Wasserburg am Inn ein Halteverbotsschild am Marienplatz 14 am Boden aufgefunden. Es wurde durch einen oder mehrere unbekannte Täter, vermutlich in der Nacht, aus der Hausfassade herausgerissen

Der Schaden beläuft sich schätzungsweise auf 250 Euro. Es wird darum gebeten, dass sich Zeugen bei der Polizeiinspektion Wasserburg, Tel. 08071/9177-0, melden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg 

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Kommentare