51-jähriger in Schlangenlinien unterwegs

Mit 2,5 Promille auf der B304 bei Wasserburg erwischt

Wasserburg - Sprichwörtlich vollgetankt fuhr ein 51-Jähriger die B304 in Schlangenlinien entlang.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, gegen 1 Uhr, fuhr ein 51-jähriger Mann aus dem Landkreis Rosenheim mit seinem Pkw Peugeot auf der B304 von Wasserburg kommend in Richtung Obing.

Da er in Schlangenlinien fuhr und immer wieder auf die Gegenfahrbahn geriet, wurde ein hinter ihm fahrender, sich in seiner Freizeit befindlicher Polizeibeamter auf ihn aufmerksam.

Als der Fahrzeugführer auf einem Parkplatz kurz anhielt, sprach ihn der Beamte an. Es stellte sich heraus, dass sich der Mann kaum auf den Beinen halten konnte und deutlich nach Alkohol roch. Wie er selbst zugab, hatte er einiges zu viel getrunken. 

Der Polizeibeamte nahm ihm den Fahrzeugschlüssel ab und verständigte seine Dienststelle, welche eine Streife entsandte. Bis diese am Ort des Geschehens eintraf, schlief der Mann in seinem Auto.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert weit über 2,5 Promille. Der Fahrzeugführer musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und gegen ihn Anzeige erstattet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser