Erstes Wochenende mit neuer Sperrzeit

Polizei zieht positives erstes Fazit

Wasserburg - Allen Befürchtungen zum Trotz hat es am ersten Wochenende mit der neuen Sperrzeit keine Beschwerden oder Ruhestörungen gegeben.

Eine positive Bilanz zog die Polizei nach der Einführung der neu erlassenen Sperrzeitverordnung der Stadt Wasserburg. Seit der Nacht von Freitag auf Samstag gilt an den Wochenenden und vor Feiertagen nunmehr eine verlängerte Sperrzeit ab 3 Uhr. An den anderen Tagen ist in der Altstadt ab 01.30 Uhr Zapfenstreich.

Die Polizei hatte hier ein besonderes Auge vor allem auf die Zeit kurz vor und nach Sperrzeitbeginn, waren doch einige Befürchtungen laut geworden, dass nun schlagartig alle Nachtschwärmer auf der Straße stehen würden und es dadurch zu massiven Ruhestörungen kommen könnte. Doch dem war nicht so. Bereits kurz nach 3 Uhr waren die Lokale geschlossen und die Gäste gingen nach Hause. Ohne Beschwerden über Ruhestörungen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser