Mit Golfschläger in Wasserburg gedroht

Betrunkener Pfaffinger (27) geht auf Polizisten los

Wasserburg - In der Freitagnacht wurde die Polizei zum Marienplatz gerufen. Dort war ein stark alkoholisierter, aggressiver Mann unterwegs, der mit einem Golfschläger bewaffnet war.

Am Freitag gegen 1 Uhr wurde der Polizei Wasserburg ein aggressiver und stark alkoholisierter Mann mitgeteilt, welcher mit einem Golfschläger in der Altstadt umherlief. Kurz zuvor wurde er aus einem Lokal herausgeschmissen, weil er dieses unpassende Sportgerät mit sich führte.

Der 27-jährige Pfaffinger konnte durch eine Streife am Marienplatz angetroffen werden. Da er sich auch den Beamten gegenüber äußert aggressiv verhielt und zudem angab, den Golfschläger notfalls zur Verteidigung als Waffe einzusetzen, musste er von der Polizeistreife in Gewahrsam genommen werden.

Erheblicher Widerstand

Hierbei leistete er erheblichen Widerstand und beleidigte alle eingesetzten Kräfte aufs Übelste. Ein Beamter wurde durch Fußtritte leicht verletzt, eine Beamtin konnte einem Angriff des Pfaffingers gerade noch ausweichen und blieb unverletzt. Gegen den Mann wird nun wegen Widerstand, Körperverletzung, versuchter Körperverletzung und Beleidigung ermittelt. Der Golfschläger wurde sichergestellt. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/dpaweb

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser