Kontrollen im Wasserburger Umland

Bergausflug endet mit Fahrverbot 

Wasserburg - Die Wasserburger Polizei führte in der vergangenen Nacht im Wasserburger Umland Verkehrskontrollen durch.

Dabei konnte bei einem 63-jährigen Autofahrer aus dem Landkreis Erding deutlicher Alkoholgeruch festgestellt werden. Dieser war mit seinem Auto auf dem Nachhauseweg von einem Ausflug in die Berge, als er bei Eiselfing kontrolliert wurde.

Ein Atemalkoholtest auf der Dienststelle war die Folge. Dieser Test wies einen Atemalkoholwert auf, welcher sich über der gesetzlichen Grenze befindet. Nun erwarten den 63-Jährigen ein Bußgeldverfahren und ein einmonatiges Fahrverbot.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © pa/obs/Dekra SE

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser