Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In der Wasserburger Altstadt

Randale und Körperverletzung: Junger Mann gesucht

Wasserburg - In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in der Herrengasse in Wasserburg zu einem Angriff auf einen Passanten.

Ein etwa 20-Jähriger mit dunklen Haaren randalierte in der Herrengasse, mitunter warf er mobile Verkehrszeichen um. 

Als ein 42-jähriger Wasserburger den Randalierer ansprach, schubste ihn dieser zu Boden. Der 42-Jährige zog sich eine Rippenfraktur zu. 

Der Täter wird wie folgt beschrieben: 180 Zentimeter groß, etwa 20 Jahre alt, dunkle Haare, vermutlich Deutscher. 

Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und bittet um sachdienliche Hinweise unter 08071/9177-0. Insbesondere wird ein möglicher Zeuge der Tat gebeten sich zu melden: ein ebenfalls etwa 20 Jahre alter junger Mann sprach den am Boden liegenden Geschädigten unmittelbar nach der Tat an.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg 

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare