Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Auf jungen Mann geschlagen und eingetreten

Nach Schlägerei am Willi-Ernst-Ring: Täter ermittelt

Wasserburg am Inn - Am 17.04.16 gegen 04.15 Uhr wurde am Willi-Ernst-Ring ein junger Mann und seine Freundin von drei Heranwachsenden angegangen.

Der junge Mann wurde am Boden liegend geschlagen und getreten, sodass sein Fußknöchel gebrochen wurde und er mehrere Prellungen und Abschürfungen an Kopf und Oberkörper erlitt. Seine Freundin wurde bei dem Vorfall beleidigt. 

Die Polizei hat darüber bereits berichtet. Durch die Ermittlungsarbeit der Beamten der Polizeiinspektion Wasserburg am Inn

konnte der Fall aufgeklärt werden. Es meldeten sich mehrere Zeugen des Vorfalls bei der Polizei

Anhand der sachdienlichen Hinweise konnten die Täter ermittelt werden. Es handelt sich um drei junge Wasserburger, zwei 18- und ein 19-Jähriger. Gegen diese wurde ein Strafverfahren wegen gemeinschaftlicher begangener gefährlicher Körperverletzung, Nötigung und Beleidigung eingeleitet.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg am Inn

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare