Zwei Einsätze in Wasserburg

Akku setzt Matratze in Brand und Kuh wird auf B15 überfahren

Wasserburg am Inn - Gleich drei Feuerwehren waren am Mittwochabend gefragt. Eine brennende Matratze und Kühe auf und um die B15 ließen die Helfer ausrücken.

Am Abend des 18. Aprils kam es zu zwei Feuerwehreinsätzen im Raum Wasserburg.

Einsatz in Obing

Am frühen Abend wurden die Feuerwehren Amerang und Obing an die Frabertshamer Straße in Amerang gerufen, da dort in einer Wohnung Rauchentwicklung festgestellt wurde. Die Ursache konnte schnell ermittelt werden: Der Bewohner wollte sein Handy laden und legte es dabei auf seine Matratze.

Wohl aufgrund eines Defekts am Akku wurde das Handy heiß, sodass die Matratze Feuer fing. Für die Feuerwehr blieb die Aufgabe, die Wohnung zu lüften. Die Matratze konnte zuvor abgelöscht werden.

Kühe auf der B15 unterwegs

In der Nacht kam es zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße B15 beim Soyener Ortsteil Fischbach. Ein Autofahrer aus Haag stieß gegen ein auf der Fahrbahn stehendes Rind, welches am Unfallort verstarb.

Im Anschluss an die Unfallaufnahme konnten die Beamten der Polizei Wasserburg weitere, neben der Fahrbahn stehende Rinder feststellen. Da die Gefahr bestand, dass sich auch diese auf die B15 begeben, wurden die Rinder mit Hilfe der Freiwilligen Feuerwehr Soyen eingefangen.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg am Inn

Quelle: wasserburg24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Britta Pedersen

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser