Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hausdurchsuchungen im Raum Wasserburg

Drogen an 14-Jährige verkauft: Neun Männer angezeigt

Wasserburg - Nach einem großen Ermittlungsverfahren konnte die Polizei 40 Gramm Haschisch, 25 Gramm Marihuana, LSD- Trips, Amfetamin und ein Einhandmesser bei acht Durchsuchungen sicherstellen.

Meldung im Wortlaut:

Die Polizeiinspektion Wasserburg führte in den vergangenen Wochen ein größeres Ermittlungsverfahren, nachdem ein 45-jähriger Wasserburger an eine 14-Jährige Wasserburgerin im vergangenem Jahr mehrfach Rauschgift weitergegeben hatte.

Auf Grund aufwendiger Ermittlungen konnte dieses Verfahren nun mit der Durchsuchung von acht weiteren Durchsuchungsobjekten zum Abschluss gebracht werden. Die Durchsuchungen erfolgten unter Einbindung des Einsatzzuges aus Rosenheim.

Insgesamt konnten knapp 40 Gramm Haschisch, 25 Gramm Marihuana, LSD- Trips, Amfetamin und ein Einhandmesser sichergestellt werden.

Neben dem 45-jährigen Haupttäter erwarten die weiteren acht Beschuldigten aus dem Raum Wasserburg im Alter von 21 bis 37 Jahren Anzeigen nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Wasserburg am Inn

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare