Altöttinger Müllwagen in Unfall verwickelt

Warngau - Am Mittwochmorgen wurde ein Altöttinger Müllfahrzeug in einen Verkehrsunfall verwickelt. Auf der B472 war es mit einer Miesbacherin zusammengestoßen.

Am 22. Mai, gegen 8.40 Uhr ereignete sich auf der B 472 im Bereich der Gemeinde Warngau (kurz vor dem Thalmühler Berg) ein Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person. Eine 57-jährige Miesbacherin fuhr mit ihrem Hyundai - Kleinwagen in Richtung Bad Tölz. Auf einem geraden Teilstück der B 472 kam sie aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrspur und stieß mit einem entgegenkommenden Müllfahrzeug aus Altötting frontal zusammen. Die Miesbacherin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Anschließend wurde sie aufgrund mehrerer Verletzungen mit dem Hubschrauber in ein Münchner Klinikum geflogen. Sie schwebt derzeit nicht in Lebensgefahr. Der 44-jährige Fahrer des Müllfahrzeuges blieb unverletzt.

Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 16.000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten von der Unfallstelle geschleppt werden. Die Feuerwehren Miesbach, Wies und Wall waren eingesetzt. Zudem zwei Rettungswagen, ein Notarzt und der Hubschrauber.

Die Fahrbahn musste aufgrund Bergungs- und Reinigungsarbeiten für ca. zweieinhalb Stunden gesperrt werden.

Pressemeldung Polizeiinspektion Miesbach

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser