Waldkraiburger zahlt mit gefälschten Gutscheinen

+

Waldkraiburg - Ein 27-Jähriger versuchte am Freitag mit gefälschten Gutscheinen seine Zeche auf dem Volksfest zu bezahlen. Die gefälschten Dokumente erhielt er von seiner Mutter.

Am Freitag, 15. Juli, wollte ein 27-Jähriger aus Waldkraiburg auf dem Waldkraiburger Volksfest im Sternenzelt mit Gutscheinen seine Zeche bezahlen. Wie sich dann herausstellte, waren die Gutscheine gefälscht. Nach Angaben des Waldkraiburgers hat er die Gutscheine von seiner Mutter geschenkt bekommen. Wie die 57-jährige Mutter später glaubhaft angab, hat sie die Gutscheine von einem Unbekannten für die Hälfte des Preises gekauft, da dieser dringend Geld benötigte. Sie hat sich die Scheine auch nicht so genau angesehen und die Fälschung daher nicht bemerkt.

Die Gutscheine wurden einbehalten und der Gast musste seine Getränke in bar bezahlen. Der geschädigte Gastwirt verzichtet auf eine Anzeigenerstattung.

Pressemeldung PI Waldkraiburg

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser