Ein Rollstuhl als Diebes-Gefährt

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Zwei Diebe wollten mit einer besonders dreisten Masche auf Beutezug gehen. Dass sie ihr Diebesgut im Rollstuhl versteckten wollten, fiel jedoch auf:

Am Samstag, 12 Dezember, gegen 11 Uhr, wurde der Polizei in Waldkraiburg ein Ladendiebstahl gemeldet, bei dem eine Rollstuhlfahrerin beteiligt war. Der 43-jährige Begleiter der Rollstuhlfahrerin versteckte zwei Schachteln mit Elektroartikel und eine Flasche Motoröl im Wert von über 160 Euro im Rollstuhl zwischen Lehne und Rücken der Rollstuhlfahrerin und wollte mit seiner „Patientin“ das Warenhaus verlassen. Die beiden bemerkten allerdings nicht, dass sie von der Ladendetektivin bei ihrem tun beobachtet wurden.

Die 32-jährige, polizeibekannte Frau die im Rollstuhl saß, leugnete vehement, vom Diebstahl etwas bemerkt zu haben. Ob sie tatsächlich an den Rollstuhl gebunden ist oder dies nur eine „Masche“ der beiden ist, muss noch ermittelt werden. Auf alle Fälle erhalten beide eine Anzeige wegen gemeinschaftlichen Diebstahls.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser