Widerstand gegen Beamte in Waldkraiburg

Streit in Gasthaus eskaliert: Verwirrter Mann bespuckt Wirt

Waldkraiburg - Nachdem der Wirt eines Lokals einen Gast verwies, begann dieser den Besitzer zu beleidigen und bespucken. Auch als die Polizei den verwirrten Mann bändigen wollte, leistete er massiven Widerstand und beleidigte auch die Beamten.

Pressemeldung im Wortlaut:

Ein Gastwirt machte am Mittwoch, den 3. April gegen 12 Uhr, von seinem Hausrecht Gebrauch und verwies einen 38-jährigen Mann aus Waldkraiburg nach einem Streit aus seinem Lokal am Stadtplatz. 

Dies missfiel dem Mann derart, dass er den Wirt beim Verlassen des Gastraumes beleidigte und bespuckte. Die verständigten Beamten der Polizei in Waldkraiburg konnten den offensichtlich verwirrten Man n in einem Hauseingang eines Nebengebäudes antreffen. 

Als die Beamten den 38-Jährigen aus dem Anwesen führen wollten, leistete der Mann massiven Widerstand und beleidigte die eingesetzten Polizisten. Aufgrund der psychischen Verfassung des Mannes wurde dieser in eine Fachklinik gebracht.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / Boris Roessler/dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT