Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Schock am frühen Morgen in Waldkraiburg

Rentnerin (83) entdeckt verletzten Mann (29) regungslos vor ihrem Haus

Rettungswagen Rotes Kreuz
+
Rettungswagen (Symbolbild).

Waldkraiburg - Am Sonntag (31. Oktober) teilte eine Rentnerin (83) gegen 6.25 Uhr der Polizei Waldkraiburg telefonisch mit, dass vor ihrem Haus auf dem Weg eine männliche Person liegt und sich nicht mehr bewegt.

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Die Streife stellte vor Ort fest, dass der Betroffene schlief. Zudem wurde starker Alkoholgeruch wahrgenommen. Am Hinterkopf hatte der Mann eine leicht blutende Kopfplatzwunde, neben ihm lag ein E-Scooter.

Aufgrund der Gegebenheiten vor Ort ist davon auszugehen, dass der 29-jährige Waldkraiburger die zweistufige Treppe zur Wohnungseingangstüre hinaufschieben wollte und hierbei aufgrund seines Alkoholkonsums stürzte. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht.

Pressemitteilung Polizei Waldkraiburg

Kommentare