Polizeikontrolle in Waldkraiburg

Verfolgungsjagd mitten in der Nacht

Waldkraiburg - Zwei Delikte wegen Alkohols am Steuer mussten die Beamten in der Nacht auf Samstag ahnden. Auf die jungen Männer kommt nun eine Zeit als Fußgänger zu.

In der Nacht von Freitag auf Samstag sollte gegen 1 Uhr ein VW-Fahrer an der Daimlerstraße in Waldkraiburg einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Fahrer versuchte zunächst, sich durch überhöhte Geschwindigkeit der Kontrolle zu entziehen. Nach kurzer Zeit stoppte er den Wagen schließlich, versuchte nun aber zu Fuß zu flüchten und so einer Kontrolle zu entgehen.

Nachdem die Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Waldkraiburg den Flüchtenden in der Nähe stellen konnte, bestritt er zunächst, überhaupt mit dem Auto gefahren zu sein. Während der Kontrolle zeigte sich auch der Grund für das Verhalten des 21-Jährigen aus dem Landkreis Mühldorf. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Der Führerschein wurde an Ort und Stelle einbehalten und die Schlüssel für den Wagen sichergestellt.

Etwa zwei Stunden später, gegen 3 Uhr, wurde im Stadtgebiet Waldkraiburg ein Honda angehalten und der Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Da bei dem 32-Jährigen deutlicher Alkoholgeruch wahrnehmbar war, wurde auch hier ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser ergab bei dem Polen einen Wert von knapp zwei Promille. Auch hier wurde der polnische Führerschein einbehalten und die Schlüssel sichergestellt.

Die beiden jungen Männer erwartet nun ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Beide müssen mit einem längeren Führerscheinentzug sowie einer erheblichen Geldstrafe rechnen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser