Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Waldkraiburg und Kraiburg am Inn

Zwei Unfallfluchten im Zuständigkeitsbereich der Polizei Waldkraiburg: Schäden von 750 und 1000 Euro

Waldkraiburg - In Waldkraiburg wurde am Dienstag, den 27. Juli ein geparkter Ford angefahren. Zwischen Montag und Dienstag kam es in Kraiburg am Inn zu einem ähnlichen Vorfall. In beiden Fällen setzten die Unfallverursacher ihre Fahrt unbekümmert fort.

Die Meldung im Wortlaut

Beim Zurücksetzen seines weißen Kleintransporters fuhr ein bisher unbekannter Fahrzeuglenker gegen einen geparkten grauen Ford Fiesta. Der Unfall ereignete sich am Dienstag, den 27. Juli um 16.45 Uhr, vor einem Drogeriemarkt in der Bahnhofstraße. Der Mann setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von ca. 750 Euro zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Waldkraiburg unter Tel.: 08638 94470 zu melden.

Silberner Toyota bei Guttenburg angefahren

Im Zeitraum zwischen Montag, den 26. Juni, 13 Uhr, und Dienstag, 15 Uhr, wurde ein in Guttenburg geparkter silberner Toyota angefahren. Der auf der rechten Seite entstandene Schaden am Heck wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt. Hinweise auf den bisher unbekannten Unfallverursacher nimmt die Polizei Waldkraiburg unter Tel.: 086938 94470 entgegen.

Pressebericht der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Lino Mirgeler

Kommentare