Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

In der Nacht zum Samstag in Waldkraiburg

Unbekannter will Wohnmobil mitsamt Insassen in Brand setzen - Polizei sucht Zeugen

Caravanstellplatz am Schleizer Dreieck
+
Ein Schild mit der Aufschrift „Wohnmobil-Stellplatz“ steht auf einem Parkplatz.

Am 12. November um circa 0.30 Uhr, versuchte ein bislang unbekannter Täter mittels Brandbeschleuniger ein in der Rosenstraße in Waldkraiburg parkendes Wohnmobil in Brand zu setzen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Waldkraiburg - Die Eigentümer, welche sich zum Tatzeitpunkt im Wohnmobil befanden, bemerkten die in Brandsetzung gerade noch rechtzeitig, sodass das Feuer durch diese eigenständig abgelöscht werden konnte. Durch die Tat wurde keine Person verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf geschätzte 1000 Euro.

Die Polizeiinspektion Waldkraiburg ermittelt nun aufgrund einer Schweren Brandstiftung. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Waldkraiburg, Telefonnummer.: 08638/9447-0.

Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

Kommentare