Autofahrer (32) in Waldkraiburg erwischt

Fahrwerk nicht eingetragen: Nun droht ein Bußgeld

Am Samstagvormittag, den 6. März, wurde ein BMW-Fahrer in Waldkraiburg (32) von der Polizei zur Kontrolle aus dem Verkehr gezogen. Die Beamten stellten fest, dass an diesem Auto einige Änderungen vorgenommen worden sind.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Waldkraiburg - Bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Karlsbader Straße am Samstag, um 10 Uhr, mussten Beamte der Polizei Waldkraiburg einem 32-jährigen BMW-Fahrer die Weiterfahrt unterbinden.

An seinem Auto wurden verschiedene Veränderungen vorgenommen, ohne dass diese in den Fahrzeugpapieren eingetragen waren. Somit war die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erloschen. Der BMW-Fahrer aus Waldkraiburg muss nun im Rahmen eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens mit einem Bußgeld rechnen

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Sven Hoppe/dpa

Kommentare