Polizei spricht Warnung aus

Fiese Masche - Trickbetrüger erleichtern Bürger um 1.200 Euro

Waldkraiburg - Die Polizei warnt vor Trickbetrügern im Stadtgebiet. Diese haben schon drei Bürgern Geld aus der Tasche geleiert. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Einer üblen Masche sind am Freitag, dem 23. August, drei Waldkraiburger aufgesessen. Sie wurden gegen 16.30 Uhr am Stadtplatz von einem Mann angesprochen, der einen der drei fragte, ob er ihn denn nicht wiedererkennen würde. Daraufhin hatte der Mann, der sich Mario nannte, die drei in ein Gespräch verwickelt. Im Laufe dieses Gesprächs erzählte er den dreien, dass er einige hochwertige Lederjacken mit dabei hätte und er diese Jacken, bevor er sie hoch verzollen müsse, doch lieber einem „alten Freund“ günstig überlassen würde. 

Die drei Geschädigten kauften ihm daraufhin die vier Lederjacken für insgesamt 1.200 Euro ab, in dem Glauben hier ein Schnäppchen gemacht zu haben. Wie sich im Nachhinein herausstellte, waren die vier Lederjacken weder hochwertig sondern augenscheinlich auch noch Fälschungen. Der Verkäufer wurde wie folgt beschrieben: etwa 50 bis 60 Jahre alt, circa 175 cm groß, schlank, braune Haare.

Er fuhr einendunkelgrauen VW im italienischem Kennzeichen. Die Polizeiinspektion Waldkraiburg warnt ausdrücklich vor dieser deutschlandweiten Masche. Melden Sie Vorfälle, bei denen Sie von Fremden zu vermeintlichen Schnäppchen-Käufen angesprochen werden, sofort bei der hiesigen Dienststelle unter der 08638/9447-0.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT