Streit in Asylbewerberunterkunft Waldkraiburg

Verbal bedroht und Buttermesser an den Hals gedrückt

Waldkraiburg - Am Samstagabend (19. Oktober), kam es  zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Asylbewerbern in der Anker-Dependance.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Kurz nach 19 Uhr wurde die Polizei Waldkraiburg über einen Streit innerhalb der Asylbewerberunterkunft informiert. Dabei sollen ein 34-jähriger Jemenit und ein 23-jähriger Jordanier beteiligt gewesen sein. Vor Ort konnten die dort stationierten Sicherheitskräfte die beiden Parteien bereits trennen.

Die Zeugen konnten den Vorfall insoweit schildern, dass der 34-Jährige den 23-Jährigen zunächst verbal bedrohte, ihn würgte und ihm schließlich ein Buttermesser an den Hals drückte. Der Jordanier wurde dadurch leicht verletzt. Die Ursache des Streits konnte nicht ermittelt werden. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens und der begangenen Strafteten, wurde der Jemenit vorläufig festgenommen.

Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Nötigung.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT