Verschmutzung in der Nähe des Feuerwehrhauses in Waldkraiburg

Einfach Müll im „Grünen Ring“ abgeladen - Polizei sucht „Schmutzfink“

Waldkraiburg - Eine Spaziergängerin entdeckte in der Nähe des Feuerwehrhauses die Müllverschmutzung und informierte umgehend die Polizei.

Die Meldung im Wortlaut:


Am Dienstag, den 01. September, teilte eine 58-Jährige Waldkraiburgerin der hiesigen Polizeidienststelle mit, dass sie beim Spazierengehen im „Grünen Ring“ circa 300 Meter hinter dem Feuerwehrhaus drei schwarze Müllsäcke entdeckt hat.

Tatsächlich mussten die Beamten der Polizei Waldkraiburg beim Eintreffen feststellen, dass es wieder einmal einem „Schmutzfinken“ nicht gelang, den Weg zum Wertstoffhof zu finden. Sollte der Verursacher festgestellt werden können, so erwartet ihn ein empfindliches Bußgeld.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Kommentare