Ungewollter Besuch

Waldkraiburger entdeckt Schlange in Dachrinne

Waldkraiburg - Mit diesem tierischen Besuch in seinem Garten hat der Waldkraiburger am Samstag, 9. Mai 2020, nicht gerechnet: In seiner Dachrinne hatte sich eine Schlange eingenistet.

Die Mitteilung im Wortlaut:


Am Samstag, um 14 Uhr, informierte ein 57-jähriger Waldkraiburger die Polizei in Waldkraiburg über eine Schlange, die es sich in der Dachrinne seines Gartenhauses in der Böhmerwaldstraße bequem gemacht hatte. 

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich das Reptil unter einem Holzstoß verkrochen. Die Schlange, die als Ringelnatter identifiziert wurde, konnte schließlich von einem Feuerwehrmann befreit und wieder in die Freiheit entlassen werden.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Pixabay (Symbolbild)

Kommentare