+++ Eilmeldung +++

Er verkaufte David S. die Waffe

Münchner Amoklauf: OEZ-Waffenhändler zu Haftstrafe verurteilt

Münchner Amoklauf: OEZ-Waffenhändler zu Haftstrafe verurteilt

Zwei Einsätze für Feuerwehr

Rauchende Papiertonnen an Lokal und Schule gelöscht

Waldkraiburg - Gleich zweimal haben Papiertonnen am Samstag in Waldkraiburg gebrannt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen zu den Vorfällen.

Am 30. Dezember bemerkte ein 17-jähriger Waldkraiburger, dass es im Hinterhof eines Lokales an der Teplitzer Straße aus einer blauen Papiertonne stark rauchte. Der junge Mann lief in das Lokal, holte sich einen Eimer mit Wasser und löschte die Papierschnitzel in der Tonne.

Die bereits verständigte Feuerwehr erledigte den Rest, indem sie die Papiertonne unter Wasser setzte. Dank des schnellen Einschreitens des jungen Mannes entstand keinerlei Brandschaden.

Wer Hinweise auf die Brandursache geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei Waldkraiburg unter der Telefonnummer 08638/94470 zu melden.

Am frühen Abend desselben Tages entstand an der Dieselstraße bei einer rauchenden Papiertonne auf dem Pausenhof einer Schule ebenfalls Rauchentwicklung. In der Papiertonne befand sich ein Kunststoffsack, welcher vor sich hin glimmte und durch die Feuerwehr abgelöscht wurde.

Es wurde nur der Kunststoffsack mit dem darin enthaltenen Abfall angekokelt. Ein Sachschaden entstand jedoch weder an der Papiertonne noch anderswo.

Wer als möglicher Zeuge für den Vorfall in Betracht kommen sollte, wird auch in diesem Fall darum gebeten, sich diesbezüglich mit der Polizeiinspektion Waldkraiburg unter der Telefonnummer 08638/94470 in Verbindung zu setzen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser