Radarkontrollen in Waldkraiburg

Spitzenreiter über 50 km/h zu schnell 

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Die Polizei hat am 16. Dezember Radarkontrollen auf der Staatsstraße 2360 in beide Richtungen durchgeführt. Dabei war der schnellste Fahrer mit 123 km/h unterwegs. 

Von 07.45 bis 12.45 Uhr wurde auf der Staatsstraße 2360, auf Höhe Lanzing, eine Radarkontrolle durchgeführt.

In Richtung Waldkraiburg fuhren in dieser Zeit 439 Fahrzeuge. Es waren neun Verwarnungen und fünf Anzeigen erforderlich. Der schnellste Fahrer war mit 123 km/h anstatt der erlaubten 70 km/h unterwegs. Er muss 240 Euro Geldbusse zahlen, bekommt zwei Strafpunkte und muss den Führerschein für einen Monat abgeben. 

In Fahrtrichtung Taufkirchen waren 438 Fahrzeuge unterwegs. Es war in dieser Zeit nur eine Verwarnung erforderlich.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser