Kontrollen in Waldkraiburg, Aschau und Jettenbach

Polizei zieht zahlreiche Temposünder aus dem Verkehr

Waldkraiburg - Die Waldkraiburger Polizei führte am Faschingsdienstag in Waldkraiburg, Jettenbach und Aschau am Inn umfangreiche Geschwindigkeitskontrollen durch.

Am Faschingsdienstag wurde in der Zeit von 13.15 Uhr bis 14.20 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung an der Staatsstraße 2091 durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 50 km/h. Fünf Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs und wurden verwarnt, einer davon erhielt eine Anzeige. 

Kurz davor war in Jettenbach in der Bahnhofstraße zwischen 11 Uhr und 12.10 Uhr kontrolliert worden. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 50 km/h. Ein Fahrzeugführer war zu schnell unterwegs und wurde verwarnt.

Und in der Zeit von 13.45 bis 17.45 Uhr wurde in Aschau eine Geschwindigkeitsmessung an der Kreisstraße MÜ37 durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt hier 70 km/h. Vier Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs und wurden verwarnt. Ein Pkw-Lenker war mit 100 km/h unterwegs und erhielt eine Anzeige.

Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser