Polizei Waldkraiburg

Zeugen gesucht: Mehrere Fälle von Unfallflucht 

Waldkraiburg - In den letzten Tagen kam es zu einer Vielzahl an Unfallfluchten, bei allen Ereignissen werden Zeugen gesucht.

In den letzten Tagen kam es zu einer Vielzahl an Unfallfluchten. Bei allen Ereignissen werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise zu den Vorfällen geben können. Diese werden gebeten sich bei der Polizei Waldkraiburg telefonisch unter 08638/9447-0 zu melden.

Waldkraiburg

Am 19. November, in der Zeit von 8 bis 16 Uhr, wurde ein Pkw Anhänger im Grüner Weg von einem unbekannten Fahrzeug angefahren. Dabei wurde die Plane leicht zerrissen und der Standfuß verbogen. Der Schaden beträgt ca. 300 Euro.

In der Zeit von 8 bis 9 Uhr wurde in der Zirndorfer Straße ein VW von einem unbekannten Fahrzeug an der vorderen Stoßstange beschädigt. Am Unfallfahrzeug wurden Spritzer von Flüssigputz oder ähnlichem gefunden, deshalb könnte es sich beim Verursacher des Schadens um ein Baustellenfahrzeug handeln. Der Schaden beträgt ca. 1500 Euro. 

Aschau a.Inn

Am 19. November, in der Zeit von 08.15 bis 11.30 Uhr, wurde in der Hauptstraße ein geparkter Fiat von einem unbekannten Täter an der Fahrerseite gestreift. Der Sachschaden beträgt etwa 500 Euro.

Jettenbach

Am 19. November, gegen 21.55 Uhr, kam es an der Brücke Aufeld zu einem Verkehrsunfall. Einem 33-jährigen Jettenbacher kam ein Auto entgegen, das wohl zu weit links fuhr. Deshalb wich der Mann rechts ins Bankett aus. Dabei verhakte sich sein Auto an dem dortigen Brückenvorsprung und schrammte bis zum Stillstand an der Leitplanke entlang. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden und hat einen Schaden von ca. 18.000 Euro. Der bisher unbekannte Fahrer des anderen Fahrzeugs fuhr von der Unfallallstelle davon.

Kraiburg a.Inn

 Am 13. November, gegen 20 Uhr, beschädigte ein unbekannter Fahrzeugführer beim Wenden oder Rückwärtsfahren einen Gartenzaun in der Samerstraße. Am Zaun entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. 

 Quelle: Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser