Geschwindigkeitskontrolle St2360

Spitzenreiter war über 40 km/h zu schnell

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Unabhängig vom Blitzermarathon wurde am Mittwochvormittag auf Höhe Lanzing eine Radarkontrolle durchgeführt. Dabei tappten 13 Fahrer in die Radarfalle:

Am Mittwoch wurde von 7 Uhr bis 12.45 Uhr auf der Staatsstraße 2360 auf Höhe Lanzing eine Radarkontrolle durchgeführt. In Fahrtrichtung Waldkraiburg fuhren in dieser Zeit 670 Fahrzeuge.

Sechs Fahrzeugführer haben die erlaubte Geschwindigkeit von 70 km/h überschritten. Fünf wurden verwarnt, einer bekommt eine Anzeige. Er war mit 112 km/h unterwegs, muss 120 Euro Geldbuße zahlen und bekommt einen Strafpunkt.

In Fahrtrichtung Taufkirchen fuhren 698 Fahrzeuge. Davon wurden sieben Autofahrer verwarnt, zwei bekommen eine Anzeige. Hier fuhr der Schnellste mit 98 km/h und muss deshalb 70 Euro Geldbuße zahlen. Außerdem bekommt er einen Strafpunkt.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser