Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ohne gültige Fahrerlaubnis

Pfandflaschendiebe in Aschau am Inn auf der Flucht

Die Polizei Waldkraiburg wurde am Sonntag (20. März) zu einem Einsatz zu einem Supermarkt in Aschau am Inn gerufen.

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Aschau am Inn — Am Sonntagabend (20. März) gegen 20.45 Uhr verständigte ein Zeuge die Polizei in Waldkraiburg, dass drei Personen vor einem Supermarkt in der Hauptstraße Säcke mit gestohlenen Pfandflaschen in ihr Auto laden.

Als die Beamten der Polizei eintrafen, versuchte die 51-jährige Autofahrerin aus Waldkraiburg zu flüchten. Die Polizeibeamten versperrten ihr den Weg. Bei der Überprüfung der Waldkraiburgerin stellte sich heraus, dass sie nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist.

Die Frau, sowie die beiden beteiligten Männer im Alter von 50 und 39 Jahren aus Waldkraiburg bzw. Ampfing, erwartet eine Anzeige wegen Diebstahl. Die 51-Jährige muss sich außerdem wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis verantworten.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Kommentare