Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Waldkraiburg: Zweiradfahrer leben gefährlich

Mofafahrer und Radler angefahren

Waldkraiburg - Zu wenig umsichtig unterwegs waren zwei Autofahrer. Das bekamen zwei Zweiradfahrer - ein Mofafahrer und ein Radler - schmerzhaft zu spüren.

Montagmorgen befuhr gegen 9.40 Uhr ein 75-jähriger Waldkraiburger mit seinem Mofa den Grünen Weg. Eine 74-jährige Frau wollte mit ihrem Mercedes das Mofa überholen. Jedoch hatte sie wohl aus Unachtsamkeit einen ungenügenden Sicherheitsabstand und touchierte das Mofa. Der Fahrer kam zu Fall und das Mofa rutschte unter das Auto. Der Waldkraiburger wurde dabei verletzt. Der Gesamtschaden an den Fahrzeugen beträgt 750 Euro.

Nur wenige Stunden später der nächste Unfall

Rund sechs Stunden danach ereignete sich ein Unfall in der Teplitzer Straße. Der Straßenverkehr zur Staatsstraße 2091 stockte, so dass mehrere Fahrzeuge langsam langsam Richtung Abbiegung fuhren. Ein 74-jähriger Waldkraiburger wollte mit seinem Fahrrad die Straße überqueren. Das übersah ein 24-jähriger Mann aus Zangberg mit seinem BMW. Er berührte mit seiner Fahrzeugfront das Hinterrad des Fahrrades und brachte so den Radler zu Fall. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Aber die Fahrzeuge wurden beschädigt, Kostenpunkt: 840 Euro.

Pressemitteilung Polizei Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Picture Alliance

Kommentare