Junkie (29) muss in die Klinik

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Waldkraiburg - Ein 29-Jähriger, der schon öfter im Knast gelandet ist, wird erneut "weggesperrt" - allerdings nicht ins Gefängnis.

Seit vielen Jahren, befasst sich die Polizei mit einem heute 29-jährigen Waldkraiburger, der nahezu die gesamte Bandbreite des Strafgesetzbuches „durchgetestet“ hat. Eine Vielzahl von Haftstrafen hat ihn bis heute nicht zur Vernunft bringen können. Hintergrund für eine Vielzahl seiner Straftaten dürfte in seiner Drogensucht liegen.

Gerade in den vergangenen sechs Wochen, machte er wieder besonders von sich reden. Unter anderem in einem Pressebericht vom 25.01.2013 wurde von einer Auseinandersetzung in einer Arztpraxis berichtet, bei der ein 29-jähriger angepöbelt und nicht unerheblich verletzt wurde.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein, erließ heute der zuständige Richter am Amtsgericht Mühldorf einen Unterbringungsbefehl gegen den 29-jährigen. Der Mann konnte am Vormittag im Stadtgebiet Waldkraiburg durch Beamte der PI Waldkraiburg festgenommen werden. Er wurde dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Unterbringungsbefehl wurde bestätigt. Aufgrund seiner Drogensucht, wurde er im ISK Wasserburg geschlossen untergebracht.

Pressebericht Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser