Feuer im Bereich Olmützer Weg:

Nicht nur Gartenabfälle verbrannt

Waldkraiburg - Nicht nur Gartenabfälle verbrannte ein Mann im Olmützer Weg. Weil das Feuer auf ein Waldstück überzugreifen drohte, musste die Feuerwehr ran. Es gab Anzeigen:

Am Samstagnachmittag riefen besorgte Bürger bei der Polizei Waldkraiburg wegen einer starken Rauchentwicklung im Bereich Olmützer Weg an. Die eintreffende Polizeistreife musste daraufhin feststellen, dass ein Anwohner in direkter Nähe zum Waldgürtel "grüner Ring" einen großen Haufen Gartenabfälle verbrannte.

Der Mann wurde aufgefordert, das Feuer sofort zu löschen, da die Gefahr bestand, dass das Feuer auf das benachbarte Waldstück übergreift, die dazwischenliegende Thujenhecke war schon zum Teil verbrannt. Da der Mann lediglich mit Wasserkübeln dem Feuer zu Leibe rücken konnte, wurde die Feuerwehr verständigt.

Bei den Löscharbeiten kam zusätzlich noch anderweitiger Hausmüll zum Vorschein. Der Waldkraiburger muss sich nun wegen diverser Verstöße aus den Bereichen Umweltschutz und Müllentsorgung verantworten.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © re

Zurück zur Übersicht: Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser