Im Waldbad in Waldkraiburg

Mann schlägt Buben (7), weil dieser seine Enkel untertauchte

Waldkraiburg - Ein älterer Mann schlug einen siebenjährigen Buben im Waldbad, weil sein Enkel von ihm untergetaucht wurde.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Freitagnachmittag, den 26. Juli, kam es zu einem unschönen Zwischenfall im Freibad Waldkraiburg. Ein siebenjähriger tauchte ein anderes Kind beim Spielen unter Wasser. Dies missfiel dem vermutlichen Großvater des untergetauchten Kindes, weshalb dieser in das Spaßbecken stieg, sich in die Auseinandersetzung einmischte und wiederum den Kontrahenten seines Enkels unter Wasser drückte. 

Zudem schlug er ihn mit der flachen Hand mehrfach ins Gesicht. Der Junge erlitt durch die Schläge eine leichte Verletzung am Hals. Im Anschluss daran entfernte sich der Mann aus dem Becken. Die Polizei Waldkraiburg bittet um Hinweise zum Täter bzw. zur Tat unter der Telefonnummer 08638/94470.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa /(Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT