Im Stadtgebiet in Waldkraiburg

Mann kommt betrunken aufs Revier - kurz darauf wird er hinter dem Steuer erwischt

Waldkraiburg - Ein Mann wurde von der Polizei im Stadtgebiet betrunken hinter dem Steuer erwischt. Kurz davor war er wegen einer anderen Sache schon auf dem Revier.

Die Pressemeldung um Wortlaut:

Am Samstagnachmittag, den 20. April, musste ein Waldkraiburger Bürger im Zuge der Bearbeitung einer Strafanzeige bei der Polizei vorsprechen. Im Verlauf des Gespräches konnte durch die Beamten auf der Wache Alkoholgeruch festgestellt werden. Der vorangegangene Alkoholkonsum war für die polizeiliche Sachbearbeitung nicht weiter von Belange. Allerdings wurde dem Herrn nahegelegt, unter dem Einfluss von Alkohol kein Fahrzeug zu führen. Der Betroffene wiegelte ab und meinte, dass er ohnehin zu Fuß unterwegs sei.

Die Beamten der Inspektion staunten jedoch kurz darauf nicht schlecht, als sie den Herrn im Stadtgebiet erneut erblickten, und zwar als Lenker eines Autos. Bei der darauf folgenden Kontrolle der Fahrtauglichkeit stellte sich heraus, dass bei dem Fahrzeugführer nach wie vor eine Alkoholisierung vorlag. Ein anschließender gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis, welches den Tatbestand einer Ordnungswidrigkeit erfüllte.

Die Weiterfahrt musste unterbunden werden. Den Betroffenen erwartet nun ein einmonatiges Fahrverbot sowie ein empfindliches Bußgeld.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT