Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Verwirrt und orientierungslos“

Mann (38) klaut Baustellenschild in Waldkraiburg und schlägt Scheibe von geparktem Auto ein

Am Sonntag (24. Oktober), um 16.30 Uhr, wurde der Polizei in Waldkraiburg ein Diebstahl in der Duxer Straße gemeldet.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Waldkraiburg - Ein zunächst unbekannter Mann nahm ein Baustellenschild, sowie ein Werbeplakat mit sich. Als die Polizei vor Ort war, kam der 38-jährige Mann aus Polen wieder zum Tatort zurück – allerdings ohne sein Diebesgut. Er konnte sich nicht erinnern, wo er die Gegenstände gelassen hat. Der Schaden liegt bei 250 Euro. Nach Erhebung einer Sicherheitsleistung wurde der Mann nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft entlassen. Noch am selben Abend, gegen Mitternacht, wurde die Polizei erneut gerufen. Der Mann versuchte mit einem Stein die Scheibe eines in der Teplitzer Straße geparkten VW Polo einzuschlagen. Der 38-Jährige war sehr verwirrt und orientierungslos. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Schaden am Auto beträgt mehrere hundert Euro.

Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © Friso Gentsch/dpa/Illustration

Kommentare