Pressemeldung Polizei Waldkraiburg

"Randalierer" wehrt sich gegen Polizei und endet in Spezialklinik

Waldkraiburg - Am Sonntagmorgen wollten Beamte der Polizei einen Mann davon abhalten, auf eine Tür einzuschlagen. Der "Randalierer" leistete allerdings massiven Widerstand. Für ihn endete die Aktion in einer Spezialklinik.

In den frühen Morgenstunden des Sonntags wurde die Polizei in Waldkraiburg über einen „Randalierer“ in der Erzgebirgsstraße informiert. Der 30-jährige Waldkraiburger schlug mit bloßen Händen die Hauseingangstür seiner Mietwohnung ein. 

Als die Beamten eintrafen, wollte sich der Mann zunächst diesen entziehen. Dann fing er laut an zu schreien und wandte sich der eingesetzten Polizeibeamtin zu. Um einen unmittelbar bevorstehenden tätlichen Angriff auf die Beamtin zu verhindern, wurde er überwältigt

Der Mann leistete massiven Widerstand und beschimpfte die Polizeibeamten. Aufgrund des Verhaltens wurde der 30-Jährige in eine Spezialklinik gebracht. An der Tür entstand ein Schaden von etwa 2.000 Euro.

Pressemeldung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / Felix Kästle/ (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Polizei

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT