Ungewöhnliche Heldentat in Waldkraiburg

Mann (49) fängt entlaufenes Pferd durch einen beherzten Sprung durchs Fenster ein

Waldkraiburg - Mit einem beherzten Sprung fing ein Mann am Donnerstag, den 17. Dezember, ein entlaufenes Pferd in Waldkraiburg ein.

Ein 49-jähriger Mitarbeiter einer Firma staunte nicht schlecht, als am Donnerstag, um 15:30 Uhr, ein Pferd an seinem Bürofenster in der Geretsrieder Straße vorbeilief. Der Mann reagierte sofort und sprang durch das Fenster, um das Pferd einzufangen.


Es konnte dem glücklichen Besitzer aus Waldkraiburg unversehrt wieder übergeben werden. Wie sich herausstellte, war das Pferd bei einem Spaziergang ausgebüxt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Waldkraiburg

Rubriklistenbild: © pixabay/WimdeGraaf

Kommentare